Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Seite ist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter

RomIta
Maria Ranieri-Wiegelmann
Weilerweg 58
50765 Köln

0221 – 29703075

info@italien-kulturreisen-romita.de

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots, durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. „Session-Cookies“, die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden.
Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Auskunft/Widerruf/Löschung

RECHTSGRUNDLAGE
DATENVERARBEITUNG ZUR VERTRAGSERFÜLLUNG: REISEBUCHUNG/BUCHUNGSANFRAGE
Wir verarbeiten die folgenden Daten gem. Art. 6 Abs.1lit.b. DSGVO zum Zweck des Vertragserfüllung:
– Anrede (aller Reisenden)
– Vorname, Nachname (aller Reisenden)
– Geburtsdatum /Alter aller Reisenden
– Adressdaten (Zusendung von Rechnung und Reiseunterlagen)
– Telefonnummer des Hauptreisenden/Ansprechpartners (zur Kurzfristigenkontaktaufnahme im Falle von Änderungen)
– E-Mail Adressen (Zusendung Zusammenfassung der Buchungsdaten)
– Bankverbindungsdaten im Falle der Zahlung per SEPA – Überweisung
– Kreditkartendaten im Falle der Zahlung per Kreditkarte

Wir verarbeiten Ihre Daten, um unseren rechtlichen Verpflichtungen (z. B. Steuerrecht) nachkommen zu können.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Art.6 Abs.1lit.c DSGVO: Die Daten werden nach Ablauf der
erforderlichen Vorhaltefristen gelöscht.

DAUER DER SPEICHERUNG
Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt ist. Es ist jedoch im Einzelfall näher anzugeben, wann diese für den konkreten Einsatzfall gegeben ist. Können keine genauen Angaben gemacht werden, so sind zumindest Kriterien zu nennen die dem Nutzer eine Bestimmung des Löschungszeitpunktes erleichtert.

WIDERSPRUCHS-UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT
Für jeden Datenverarbeitung sind dem Nutzer Informationen darüber zu geben, auf welche Weise der Verarbeitung der Daten verhindert werden kann oder bereits verarbeitete Daten vorzeitig gelöscht werden können.
Hat der Nutzer zur Verarbeitung seine Einwilligung gegeben, so muss diese jederzeit widerrufen werden können, Der Widerruf darf dabei nicht schwerer sein als die Abgabe der Einwilligung. Das Vorgehen zur Abgabe des Widerrufs muss beschrieben werden.

WEITERGABE AN DIENSTLEISTER
Insbesondere im Rahmen von Vertragsschlüsseln über eine Webseite werden personenbezogenen Daten oftmals an Dienstleister weitergegeben. Diensleister können jedoch auch alleine im Interesse des Webseitesbetreibers tätig werden.
Einen Sonderfall der Weitergabe an Dienstleister steellt die Weitergabe der Daten an Bezahldienste dar.

Sie können sich aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner